Tiger-Tiger!

(aus “Haunted Thrills” Nr. 18, im November 1954 von Ajax-Farrell veröffentlicht)

Die Raubtier-Dompteurin Ann Campbell fällt weniger ihrem Tiger Nannette als ihrem fiesen Gatten Roy zum Opfer. Der wollte sich nämlich ohne sie ein schönes Leben machen. Doch wer den Tiger am Schwanz zieht, kommt dadurch um… oder so ähnlich.
„Menschen, Tiere, Sensationen“ ist ein altes Zirkusmotto. Könnte aber genausogut für Pre-Code-Horrorcomics stehen.

Hatten wir schon eine Katzenfrau-Geschichte vom Iger Studio? Dann wird es aber höchste Zeit:

TigerTiger1 TigerTiger2 TigerTiger3 TigerTiger4 TigerTiger5 TigerTiger6 TigerTiger7

Schön kaltschnäuzig wieder mal, wie hier ein Mann seine Frau beseitigt! Und dann noch schmollt, wenn der Plan schiefgeht
(„Was für ein Reinfall! Jetzt bin ich dümmer dran als vorher…“).

Nicht fehlen darf das „open end“ in Frageform vom Iger Studio: „Das ist doch verrückt! Wie ist das möglich?!
Noch nie ein Comicheft gelesen, Bulle?

Wer noch Lust auf eine sexy Tigerfrau-Geschichte aus der Feder von Lou Cameron hat, klicke bitte HIER.

 


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w014acc8/horrornet/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405