Dinner for One

(aus “The Tormented” Nr. 1, im Juli 1954 von Sterling Comics veröffentlicht)

Ein Ehepaar auf Jagdausflug in der Wildnis. Ein Tourguide, der nachts verschwindet. Eine Frau in Panik. Ein freundlicher Eremit, der sich hilfsbereit zeigt. Das sind die Zutaten für unseren Horror-Festtagsbraten, der wunderschön gradlinig daherkommt und stillen, aber wirksamen Schrecken entfaltet. So muss das!

Kurz vor Silvester präsentieren wir unsere Version von „Dinner for One“ (Insiderscherz für deutsche Fernsehgucker).
FIFTIES HORROR wünscht „Guten Rutsch!“ – und natürlich ein schreckliches Jahr 2015. Wir arbeiten dran!

DinnerForOne1 DinnerForOne2 DinnerForOne3 DinnerForOne4 DinnerForOne5 DinnerForOne6

Ich weiß nicht recht, weshalb, aber ich liebe Kannibalengeschichten!
Wir Menschen schlachten jedes Jahr Abermilliarden Tiere, da braucht man nicht entsetzt tun, wenn es mal einen Menschen trifft. Hehe.

Der Kleinverlag Sterling produzierte nur 2 Pre-Code-Horrorcomichefte (unter dem schrägen Titel THE TORMENTED). Die sind beide sehr lesenswert – ich linke Ihnen mal die Online-Ansicht auf ComicBookPlus.

Der Zeichner von „Dinner for One“ ist Mike Sekowsky, der gerade beim Standard-Verlag rausgeflogen ist (weil Standard seine Horrorhefte im Sommer 1954 einstellt). Er schaut hier prächtig wie selten aus, denn es tuscht ihn (mein Tipp) der exzellente Mike Peppe (mit dem er bei Standard zusammengearbeitet hat).
Wer mehr über Sekowsky + Peppe (und deren Kollegen Alex Toth, Jack Katz, George Roussos etc.) und ihr Horrorschaffen erfahren möchte, ist herzlich eingeladen, sich durch meine englische Webseite über STANDARD HORROR treiben zu lassen. Was hat man denn jetzt sonst schon zu tun?

 


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w014acc8/horrornet/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405