Horror Of The Cannibals‘ Dinner

(aus “Dark Mysteries” Nr. 15, im Dezember 1953 von Master Comics veröffentlicht)

Eine Geschichte, die viel bietet. Eine Frau wird bei lebendigem Leibe verbrannt. Ein Dorf wird niedergemacht, seine Einwohner in die Sklaverei getrieben. Einer Frau werden die Hände abgehackt, eine weitere wird zu Tode gepeitscht. Ein Mann wird von körperlosen Händen gewürgt, dann enthauptet und endet im Kochtopf von Kannibalen, sein Kopf wird als Trophäe aufgespießt.

Klingt nach klarem Fall von exotischem Trash für die Rubrik „Ugly“, isses aber nicht. Ich sortiere ein unter „Good“. Denn es handelt sich nicht um eine Schockgeschichte, sondern um eine humanistische Tragödie. Lesen Sie selbst.

Wieder eine Internet-Vollscan-Premiere auf FIFTIES HORROR!

Die grafischen Grausamkeiten werden einigermaßen dezent illustriert (ich vermute: Jon D’Agostino) und die Betonung liegt auf anderen Elementen. Ganz erstaunlich ist, dass im Mittelpunkt eine hässliche alte Hexenfrau steht, die eigentlich keiner Fliege etwas zu leide tun kann, am Ende aber eine Art „Tyrannenmord“ begehen muss. Wäre das nicht was für unsere Schulbücher?!

 


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w014acc8/horrornet/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405