The Living-Dead

(aus “Dark Mysteries” Nr. 20, im Oktober 1954 von Master Comics veröffentlicht)

Die Werke von Master Comics brillieren auch hier wieder mit einem klassischen Set-Up, das im Folgenden jedoch unerwartete Wendungen nimmt.

Einen Mann verschlägt es in ein spukartiges Haus, betrieben von einer schönen wie geheimnisvollen Frau. In die entflammende Leidenschaft mischt sich purer Schrecken aus der Vergangenheit. Ein Szenario von Schuld und Sühne über den Tod hinaus nimmt seinen Lauf.

Hier zu lesen im FIFTIES HORROR – Vollscan.

Durchaus überraschend wird hier das Nazi-Karnickel aus dem Hut gezogen. Zur Steigerung des Ungeheuerlichen wurde ab und an die deutsche Vergangenheit in den Topf geworfen: Zombies + Mad Science + Nazis!

Bitteres Ende für Hauptperson Ivor. Obwohl in der Tat schuldlos, nehmen ihn die Untoten in Sippenhaft. Diese Geschichte wäre noch wuchtiger ausgefallen, hätte man sie aus Ivors Ich-Perspektive erzählt. Oder aus der charmanten „You“-Perspektive (die ich eigentlich nur aus alten Horrorcomics kenne!). – „Vania watches you, Ivor Blau, as you sink to the floor, your screams grow faint and you breathe your last agonizing breath…“

„Nazis im Horrorcomic“ sind eine eigene Untersuchung wert, beim derzeitigen Stand von Veröffentlichungen jedoch nicht sauber genug zu belegen. Gerade aus dem Bereich der obskuren Verlage (die solche Konstrukte gewagt haben) fehlen zu viele Hefte…

 


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w014acc8/horrornet/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405