Out Of Blackness They Come!

(aus “Web Of Mystery” Nr. 18, im Mai 1953 von Ace Comics veröffentlicht)

Zwei Forscher experimentieren mit Licht und entdecken eine „dunkle Dimension“, die sie verschlingt. Gefangen in einer Alptraumwelt, kämpfen Bill und Michael um das pure Überleben – und ihr Seelenheil.

Die Schrecken der Dunkelheit!
Die menschliche Ur-Angst vor dem unsichtbaren Grauen, das in der Düsternis lauert!
Lächerlich gemacht in dieser kuriosen Höllenfahrt aus dem Ace-Verlag.

Bunter ist das Reich der Finsternis nie gewesen – als in diesem FIFTIES HORROR-Vollscan.

OutOfBlackness1 OutOfBlackness2 OutOfBlackness3 OutOfBlackness4 OutOfBlackness5 OutOfBlackness6 OutOfBlackness7

Wieder eine köstliche, unterschätzte Geschichte aus dem Ace-Verlag (dessen Werk ich ja immer hochhalte).
„Out Of Blackness They Come!“ bezaubert mit dieser schrulligen Mischung aus “originell” und “albern”, die man nur in den Gruselheften der 50er Jahre findet.

Der mit der Taschenlampe in die Flucht geschlagene Teufel ist ein fantastischer Dreh, den es so noch nie gab (und aus guten Gründen nie wieder geben wird).
„Wer hätte je geahnt, dass ein einfacher Gegenstand wie eine Taschenlampe die Welt vor dem Verderben bewahrt?“ – „Niemand, da bin ich mir sicher“.

Aber total.

 


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w014acc8/horrornet/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405